Allgemeines

Die Lern­be­rei­che der Pri­mar­stu­fe sind empi­risch for­schen­de und gleich­zei­tig theo­rie­ge­lei­te­te Wis­sen­schaf­ten, in der her­me­neu­ti­sche und empi­ri­sche (qua­li­ta­ti­ve und quan­ti­ta­ti­ve) Metho­den des jewei­li­gen Fach­ge­biets sinn­voll mit­ein­an­der ver­zahnt wer­den. Das For­schungs­pro­fil der ein­zel­nen Lehr­stüh­le ist inter­na­tio­nal, inter­dis­zi­pli­när und pra­xis­nah aus­ge­rich­tet. Dabei geht es um die

  • Erfor­schung der Lehr- und Lern­pro­zes­se im Unter­richt der Pri­mar­stu­fe
  • Ent­wick­lung und Erfor­schung inno­va­ti­ver Lehr- und Lern­me­tho­den
  • Bedin­gungs­fak­to­ren des Kom­pe­tenz­er­werbs bei Grund­schul­kin­dern
  • Kon­zep­ti­on und kri­ti­sche Ana­ly­se von Lehr- und Lern­ma­te­ria­li­en
  • Dis­kus­si­on cur­ri­cu­la­rer Fra­ge­stel­lun­gen u.a. im Rah­men der Lehr­plan­ent­wick­lung
  • Ein­be­zie­hung und kri­ti­sche Refle­xi­on digi­ta­ler Medi­en im Rah­men eines medi­en­di­dak­ti­schen Gesamt­kon­zepts für den Unter­richt in der Pri­mar­stu­fe

Das For­schungs­pro­fil wird in beson­de­rer Weise durch eine Viel­zahl unter­schied­li­cher For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­te geprägt. Diese Pro­jek­te fin­den in Koope­ra­ti­on mit ande­ren Lehr­stüh­len (auch uni­ver­si­täts­über­grei­fend), mit Schu­len und mit der Wirt­schaft statt. Auch Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Uni­ver­si­tä­ten der Groß­re­gi­on wer­den initi­iert, ins­be­son­de­re mit der Uni­ver­si­tät Luxem­bourg. 

Hier fin­den Sie eine Aus­wahl an For­schungs­pro­jek­ten der ein­zel­nen Lehr­stüh­le, wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf den ein­zel­nen Lehr­stuhl­sei­ten (Kon­takt)